Endokrinologie

Die Macht der Hormone

Der Hormonkreislauf, gesteuert von der Hirnanhangsdrüse und unter der Kontrolle vom Hypothalamus, steuern die Erfolgsorgane wie Schilddrüse und Eierstöcke, die dann wiederum Hormone als Botenstoffe ausschütten und den Regelkreis beeinflussen.

Das Zusammenspiel dieses Kreislaufes beeinflusst die gesamte Entwicklung, die Pubertät, das Ausreifen der Geschlechtsmerkmale sowie die Fruchtbarkeit, Schwangerschaft und den weiblichen Zyklus, bis hin zu Wechselbeschwerden.

Auch die Haut steht unter dem Einfluss von Hormonen und kann zum Beispiel durch erhöhtes Testosteron zu Problemen, wie Akne, neigen.

Ein exaktes Wissen um die Hormonfunktionen sind der Frauenheilkunde von besonderer Wichtigkeit und eine Blutabnahme kann oft wichtige Aufschlüsse geben. Gerne mache ich bei meinen Patientinnen eine Hormonanalyse und bespreche mit Ihnen die erhobenen Befunde. Anhand der gewonnen Erkenntnisse kann ich Behandlungen einleiten, optimieren und den Verlauf kontrollieren.