Prepare for Pregnancy

Ein Beratungsgespräch, bereits vor Eintritt einer Schwangerschaft, ist ebenso wichtig, wie eine gynäkologische Untersuchung. Durch Temperaturmessung und Eisprungkontrolle, auch mittels Ultraschall, kann man den optimalen Zeitpunkt der Befruchtung ermitteln.

Bei einer gezielten Beratung bei Kinderwunsch wird in meiner Ordination besonders auf Folsäuresubstitution zum Senken des Risikos von Neuralrohrdefekten (Spina bifida) beim Fetus wertgelegt. Optimal sollte schon drei Monate vor Eintritt einer Schwangerschaft begonnen werden. Oft ist es auch hilfreich, vor einer Schwangerschaft, mittels Blutabnahme einen Infektionsstatus, wie Rötelntiter, Toxoplasemose oder HIV und einen Hormonstatus wie z.B. die Schilddrüsenfunktion zu ermitteln.

Auch ist es wichtig über die Familienanamnese Risiken wie Fehlbildungen, familiäre Erkrankungen, eigene Allergieerkrankungen, sowie Diabetes oder Autoimmunerkrankungen und über die geburtshilfliche Vorgeschichte, wie Fehlgeburten, Schwangerschaftsvergiftung oder Kaiserschnitt bescheid zu wissen und somit optimale Therapien oder Kontrollen einleiten zu können.