Wochenbett

Stillen:

Stillen ist die beste und natürlichste Art für ihr Kind zu sorgen. Mit der Muttermilch werden dem Säugling wichtige Abwehrstoffe mitgegeben. Manchmal kann es aber auch zu Entzündungen der Brust kommen oder zu viel Muttermilch vorhanden sein oder auch ein Abstillen kann manchmal erforderlich sein. Hier ist dann unter Umständen auch die Gabe von Antibiotika oder anderen Medikamenten erforderlich.

Bitte zögern Sie nicht bei Fragen oder Beschwerden mich in meiner Ordination zu kontaktieren.

Abschlusskontrolle nach dem Wochenbett:

Unter Wochenbett versteht man die Zeit nach der Geburt. Sechs Wochennach der Geburt sollte eine gynäkologische Abschlusskontrolle erfolgen. Es würde mich freuen, wenn Sie mir auch nach erfolgreicher Schwangerschaft Ihr Vertrauen schenken und vielleicht auch ein Foto von ihrem Kind für die Babygalerie mitbringen würden.

Verhütung nach der Geburt:

Nach der Geburt ist die Verhütung eine häufig gestellte Frage. Durch das Stillen ist nur ein relativer Schutz vor einer neuerlichen Schwangerschaft gegeben. Östrogenhaltige Pillen sind beim Stillen nicht erlaubt. Gelbkörper Hormonmethoden wie Gestagenpille, Dreimonatsspritze oder Hormonspirale dürfen während der Stillzeit problemlos angewendet werden. Auch natürlich alle nicht hormonellen Verhütungsmethoden, wie die Gold- oder Kupferspirale und Kupferkettchen. Ich berate Sie gerne.